360° Codelesung

Rückleseeinheit für Produkte auf einer Ampullenmarkierstation (Zylinderampullen/Vials)

Für das Rücklesen und die Kontrolle der Daten auf den Ampullen wird als Prüfsystem ein Cognex Scanner Typ DataMan eingesetzt.

TCP/IP dient als Kommunikationsschnittstelle zwischen IPC und SPS. Signale vom Kamera- bzw. Drucksystem erfolgen über die angeschlossenen I/O-Module (24 VDC).

Das Prüfsystem kann im Rahmen des vorgegebenen Inspektionsbereiches –  ca. 10 x 10 mm je Ampulle bzw. Bördelkappe – diese Zustände kontrollieren:

1D-/2D-Codelesung (alle gängigen Codierungen wie DM, Strichcode etc.)
Mindestmodulgröße 1D: ≥ 0,1 mm
Mindestmodulgröße 2D: ≥ 0,2 mm

Achterdwars 30; 21035 Hamburg +49 (40) 701 034 0 info@intrex-deutschland.de Mo. - Fr. 8:30 - 16:30
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen